Sonder-Mahnwachen für den Frieden

Events der Berliner Mahnwachen für den ersten Weltfrieden

"Jeder hat das Recht auf Meinungsfreiheit und freie Meinungsäußerung; dieses Recht schließt die Freiheit ein, Meinungen ungehindert anzuhängen sowie über die Medien jeder Art und ohne Rücksicht auf Grenzen Informationen und Gedankengut zu suchen, zu empfangen und zu verbreiten." 

(Allgemeine Erklärung der Menschenrechte, Art. 19)

07.01.2019 - 254. Mahnwache für Frieden

Seit März 2014 organisieren die Berliner Mahnwachen für den ersten Weltfrieden aufgrund der Eskalation in der Ukraine jeden Montag ab 18:00 Uhr - zumeist vor dem Brandenburger Tor, friedliche Kundgebungen um für Frieden auf der Welt zu werben und um politische Entscheider an Willy Brandts Aussage zu erinnern: "Frieden ist nicht alles, ohne Frieden ist alles nichts."

 

Sonder-Mahnwachen

Mahnwachen in Berlin: Kundgebungen auf dem Pariser Platz vor dem Brandenburger Tor, zwischen den Botschaften der USA und Frankreich
Berlin - Pariser Platz vor dem Brandenburger Tor

Darüber hinaus laden die Berliner Mahnwachen für den ersten Weltfrieden, regelmäßig gemeinsam mit verschiedenen Friedensinitiativen aller 2 bis 3 Monate zu einer Sonder-Mahnwache für den Frieden ein, um mit geladenen Gästen auf dem Pariser Platz - zwischen den Botschaften der USA und Frankreich, über aktuelle Themen der Friedensbewegungen zu informieren. 

"Alles was derzeit auf der Welt passiert kann nur passieren, weil wir Menschen uns nicht ausreichend informieren. Weil wir unseren Leitmedien und Regierungen Vertrauen schenken und nicht hinterfragen, wozu ihre Handlungen dienen und schlussendlich führen. Es haben sich weltweit Machtstrukturen gebildet, die uns in einen Mantel des Schweigens und Desinformation gehüllt haben. ..."

 

"Sei du selbst die Veränderung, die du dir wünschst für diese Welt." (Mahatma Gandhi)

Zahlreiche Medien, Journalisten, Friedensinitiativen und Friedensaktivisten unterstützen seit März 2014 die Idee der Mahnwachen für Frieden - in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Inhalte Sondermahnwachen

Für die Inhalte der Redebeiträge sind die jeweiligen Autoren selbst verantwortlich und spiegeln nicht automatisch die Meinung der Organisatoren bzw. Teilnehmer wieder.


Sonder-Mahnwachen für den Frieden in Berlin


Mai 2019 - EU- und Kommunalwahlen

DEUTSCHLAND - WAHLEN 2019

25.03.2019 - Jugoslawien und Jemen

Sondermahnwache für den Frieden - Jugoslawien und Jemen

04.02.2019 - Free Kashmir

Solidaritätsveranstaltung Free Kashmir zum Tag der Solidarität mit Kashmir jährlich am 05.02.

14.01.2019 - Ukraine und Donbass

Sondermahnwache für den Frieden - Ukraine und Donbass

26.11.2018 - Freiheit für Julien Assange

Sondermahnwache für den Frieden - Freiheit für Julian Assange!